Dein Glückskalender

Warum ein Glückskalender? Und kennst du das Gefühl, dass

Glückskalender, Susan Rodriguez, wundervoll, weiblich, happy, glücklich

  1. du dich als Frau die letzten Jahre vergessen hast?
  2. du deine Bedürfnissen als Frau zu erLeben an allerletzter Stelle gestellt hast?
  3. das Leben deiner Familie an 1. Stelle steht?
  4. wenn es brennt, bist du sofort, ohne wenn und aber absolut zuverlässig für Andere da?
  5. die Bedürfnisse der Anderen dir wichtiger sind?
  6. du deine emotionalen und sexuellen Bedürfnisse als Frau, verdrängt hast? Spannend, genau Punkt sex! Ist (d)ein Tabu!

Frauenpower, hey Sister!
Einfach von Frau zu Frau! 

Erkennst du dich in den ein und anderen Punkten wieder?

Wie mich mein Glückskalender begleitet

Alles fing an, als ich mich dafür entschied meine freien Wochenenden nicht mehr erschöpft zu verschlafen! Zum Verschlafen war mir das Tochterfreie Wochenende einfach viel zu schade!  Ich wollte mehr von den Glückskicks in mein Leben einladen. Jeder Tag soll seinen Glücksmoment mir schenken. Irgendwie muss das doch auch anders gehen. Doch ich ertappte mich bei der bequemen Ausrede, dass ich die „Glücksmomente“ von anderen abhängig seien! Gefangen in der Bequemlichkeits- und Ausredezone. Damit sollte Schluss sein. Mein Glück will ich selbst kreieren.

Planbar vs. unverhofft kommt oft

Der eine Teil ist planbar, wie z.B Tochterfreie Wochenenden, Landschulheim, etc.

Alles fing an, dass wir unser Wochenende mit einem Picknick auf der Couch mit Lachs, Weißbrot, Prosecco für mich und Cola für meine Tochter einläuteten. Da war es das erste Wohlfühlgefühl. Jedem, dem wir dies erzählten war begeistert über unser Freitagabendrituale!

So begann ich die planbare Zeit in einen Jahreskalender einzutragen. 14-tägig oder einmal im Monat ist viel zu wenig. Die Abstände sind viel zu weit auseinander! Was also tun? Rituale sollen es sein, die genau dieses Gefühl in mir auslösen. Das Gefühl von Vorfreude, dem totalen Genuss in diesem Moment – hier und jetzt und dem Gefühl davon kann ich noch Tage danach zehren.

Rituale

Jetzt hatte ich also schon 2 Glückszeiten für mich.
4-5 Glücksfreitagabende für uns.
Samstagabend Beautyabend!

Moment, da kommte sie hoch. Die kleine Egoistin in mir. Sie will nämlich genaus viele Glücksmomente als Frau erleben, wie sie mit der Tochter erlebt. Schließlich ist es ja auch meine Verantwortung, das Frau sein vorzuleben und zu prägen!

Brainstormen ist der erste Schritt

5 Tage lang, schrieb ich am Morgen und am Abend für 10 Minuten meine Wohlfühlideen auf. Ungefiltert in einer Excel-Liste. Das praktische daran, dass du dann am Ende der Woche die Spalte nach dem Alphabet sortieren und besser selektieren kannst.

Am Samstag, gönnte ich mir eine Stunde um die Ideen chronologisch: täglich, wöchentlich, monatlich, alle 3 Monate, halbjährlich und jährlich zu sortieren.

Der feurige Wunsch in mir war geweckt! Also trug ich meine Wunschtermine erstmals ein, nach:

  1. freien Wochenenden nur für mich – vorausgesetzt ich gehe raus!
  2. 3x die Woche Bewegung
  3. 1x die Woche Beautyabend
  4. alle 6 Wochen zum Frisör
  5. etc…

Um meinen Ideen einen perfekten Rahmen zu geben, kreierte ich diesen Glückskalender. In diesem wundervollen Kalender hältst du planbare Glücksmomente fest.

Die Vorfreude schenkt dir schon die ersten Glücksgefühle!

Glücksgefühle beginnen schon beim planen und schreiben in dir zu wachsen! Der Glückskalender dient als fester Anker. Glücksgefühle über die Woche ins Jahr hinein. Für die wertvolle Zeit, selbstverantwortlich zu sein! Eine bewusste Entscheidung. Deine Entscheidung für dich!

Tägliche Glücksmomente werden mit einem Klebesternchen und „GM #Stichwort“ fest gehalten. Wenn ich dann Abends mit meinem Glückskalender, bequem auf der Couch oder im Bett sitze. Lasse ich kurz den Tag Revue passieren und schenke meine Aufmerksamkeit genau diesem Glücksmoment des Tages z. B. #frisör. Emotionen werden wach, wie kostbar für mich dieser Besuch heute war, wie wohl ich mich während der Behandlung fühle, wie wohl ich mich in meiner Haut fühle, das Gefühl von ich gönne mir Luxus, schenke mir Aufmerksamkeit und ein gepflegtes Äußeres.

Das Gefühl von:
ich strahle durch den Tag und in die Nacht hinein!

Ich bekomme täglich eine Gänsehaut, genauso wie ich sie auch jetzt beim schreiben bekomme. Es ist erst der Anfang!

Vielleicht konnte ich jetzt deine Lust wecken?

  • Wieviel Glückszeit will ich in mein Leben einladen?
  • Wieviel Glückszeit will ich mir wirklich schenken?
  • Was bin ich wirklich bereit dafür zu tun?
  • Was hab ich dann davon?

Hol dir jetzt den Glückskalender und lade die Glücksmomente in dein Leben ein.

Ich habe nämlich festgestellt, dass das Leben doch gleich viel sonniger erscheint, wenn wir unsere Aufmerksamkeit und Wertschätzung auf die Glücksmomente des Tages  lenken!

On Top!
Deine Glücksgefühle stecken andere magisch an!

Ich lade dich ein, trage einfach deinen Vornamen & deine E-Mail-Adresse hier unten ein.
Hol dir gleich jetzt und heute deinen Glückskalender. Verzaubere deinen Alltag!

Glücksmomente Updates

Lass Dich für mehr Glücksmomente in Deinem Alltag inspirieren. Hier kommen Deine Updates frisch in dein Postfach geflattert!

Deine Daten sind bei mir sicher. 100% ohne Spam und immer aktuell!


Herzlichst,