Am Glücksrad drehen

Noch vor einem Jahr, konnte ich nicht abschalten, ohne in der Freizeit auch an mein Business zu denken. Sorgen, über die Zahlen der Wirtschaftlichkeit. Schlaflose Nächte. Die Freizeit sorgenreich, anstatt sorgenfrei. 24h am Tag, voller Anspannung und Stress.

Am vergangenen Donnerstag an Fronleichnam, liegen wir gemüglich beim Baden. An einem idyllischen Fleckerl Erde, an einem traumhaften Moorsee nähe Bad Tölz. Im Hintergrund die klingen die Kuhglocken. Gedankenverloren schaue ich in den Himmel. Empfinde eine wahnsinnige Leichtigkeit.
Auf dem Boden der Tatsachen liegend!

Einfach mal nix denken. Einfach mal nix tun.
An einem idyllischen bayerischen Moorsee nähe Bad Tölz.

„So losgelöst frei, frei, frei
Wir sind Flieger
Mach den Himmel klar
Zähl den Countdown, wir sind da, oh-oh
Das geht nie vorbei, -bei, -bei
Hey, lass uns fliegen!
Einfach loszugeh’n
Nur mit dir am Glücksrad dreh’n, oh-oh
Sind ein Sternenmeer
Und es werden immer mehr.“
– Helene Fischer Album 2017 – 

Besondere Glücksmomente im Hier und Jetzt

Pur und vollkommen genießen! Und dann kommen Sie. So ganz gedankenverloren, die besten Ideen.
Und, ich hab weder mein Notizbuch, noch einen Stift dabei! Kurze Sprachmemo aufs Handy. Abschalten und wieder entspannen.

Einfach in den Himmel sehen – Gedankverloren die Welt um mich herum genießen. Den Moment hab ich dir kurz eingefangen.

Und hast du die 2 Segelflieger entdeckt?

Endlich – Ferienende

Das letzte Ferienwochenende neigt sich langsam seinem Ende.
Inspiriert von meinem erLeben und fühlen in den Pfingstferien. So ist das Managen, zwischen dem Teilzeitjob, dem Coaching und die Zeit mit der Tochter jedesmal eine Herausforderung.

Doch so dankbar, bin ich für diese zwei Juni Wochen.
Doch am dankbarsten bin ich heut, auf die Egoistin in mir.
Darf ich mich heute freuen, wenn …
– die Ferien wieder zu Ende sind?
– ich wieder mehr Zeit für mich habe?
– die Tochter auswärts übernachtet und ich sturmfrei habe?

Die Egoistin in mir. Die Frau in mir, will erLeben.

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben
Wer andere glücklich macht, wird glücklich.
– André Gide –

Es gibt keine kleinen Glücksmomente

Meine Glücksmomente von Fronleichnam. Zusammengefasst für dich.

Susan Rodriguez, Glücksmomente KW 24

Bayerischer Himmel weiß-blau. Im Biergarten ein hausgemachter Schweinsbraten mit Knödl & Blaukraut. Dazu ein frisches kühles leichtes Weißbier.

Baden im idyllischen Moorsee.
Im Hintergrund klingen die Kuhglocken.
Landleben Bayern pur!

Am Himmel kreisen Segelflieger.
Einfach nix tun. Einfach nix denken.

Vor der Heimfahrt Kaffeepause mit selbstgemachter Erdbeerroulade – so yummie!

Ein wundervoller Tag. Glücksmomente werden zu glückseligkeiten. Pur von denen ich noch Tage zehren kann. Soviel Platz hab ich garnicht in meinem Glückskalender.

Deshalb finde ich, es gibt nur Glücksmomente oder Glücksmomente. Jeder persönliche Moment ist wundervoll. Magisch und etwas ganz besonderes für mich.

Glück ist was du daraus machst!
Du hast jetzt Lust, deine persönlichen Glücksmomente zu schaffen? Dann melde dich für meinen glücklich leben Frauenletter (klick) an. Du erhältst sofort deinen Glückskalender gratis zum download und kannst gleich loslegen.

Ich freue mich auf deine Anregungen und Kommentare. Antworten dir ganz persönlich.

Herzlichst,
Deine
Blog Signatur, Susan Rodriguez, www.susanrodriguez.de (3)

Danke, dass du den Artikel zu Ende gelesen hast. Grossartig!

Du möchtest alle 14 Tage Neues mehr lesen? Hier kannst du dich für den kostenlosen Newsletter anmelden.

Deine Daten sind bei mir sicher. 100% ohne Spam und immer aktuell!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*